Der Kölner Stiftungen e. V. engagiert sich für den Stiftungsgedanken

Der Verein Kölner Stiftungen e. V. fördert das Stiftungswesen und den Stiftungsgedanken im Rheinland. Dies erfolgt vor allem dadurch, dass die Arbeit der Stiftungen präsent wird und der „Funke“ in der Gesellschaft überspringt. Denn Stiften ist positiv, erfreut die Stifter und die Begünstigten, hilft in der Not und sorgt für nachhaltiges Handeln. Die Herstellung einer breiten Öffentlichkeit ist wichtig, damit potenzielle Stifter an Beispielen sehen, welche Art der Stiftung sie wählen können und wie Projekte entwickelt und gesteuert werden.

Der Kölner Stiftungstag, der alle drei Jahre stattfindet, ist das wichtigste Instrument für die Verbreitung des Stiftungsgedankens in Köln. Bei der Veranstaltung stellen die Stiftungen ihre Arbeit vor, machen auf ihr Engagement aufmerksam und werben Interessierte. Der Kölner Stiftungen e. V. will dabei auch lokal die Arbeit des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen unterstützen.

Mit diesem Bekenntnis zu den Stiftungen wirbt der Verein auch für die gesellschaftliche Akzeptanz der Stifter. Immerhin investieren die Stiftungsgründer neben einem gehörigen Maß an Zeit und Aufwand vor allem ihr Vermögen – und das sollte von der Gesellschaft auch anerkannt werden. Wer diese Wertschätzung erfährt, wird auch weiterhin Gutes tun.

Das Stiftungswesen boomt – auch in Köln

Die Zahl der Stiftungen steigt stetig – heute werden zehnmal mehr Stiftungen gegründet als vor 30 Jahren. Das liegt zum einen an zwei Stiftungsreformen in den vergangenen Jahren, die einen Schub in Richtung zivilgesellschaftliches Engagement ausgelöst haben. Zum anderen wächst das Bewusstsein in der Gesellschaft, dass mehr bürgerschaftliches Engagement nötig ist. Damit ist der Anstieg des Stifter-Engagements zu erklären, sowohl bei der Erhöhung des stifterischen Kapitals als auch bei Neugründungen von Stiftungen.

In Köln, der größten Stadt Nordrhein-Westfalens, haben 367 rechtsfähige Stiftungen bürgerlichen Rechts ihren Sitz. Weitere 100 Stiftungen gibt es im unmittelbaren Umland, die sich teilweise in der Großstadt engagieren. Das Land NRW hat das Thema Stiftungen als einen Ausdruck breiten bürgerschaftlichen Engagements erkannt und fördert dies durch eine freundliche Stiftungspolitik. Die Stadt Köln unterstützt die Arbeit der Stiftungen, unterhält eigene Stiftungen und förderte zudem den dritten Stiftungstag 2012.

 

Ansprechpartner:
Vorsitzender Dr. Ulrich S. Soénius
E-Mail: ulrich.soenius@koeln.ihk.de