Unser Engagement

Das Engagement des Kölner Stiftungen e. V. besteht aus den regelmäßig stattfindenden Stiftungstagen, der Durchführung von Projekttagen, Arbeitskreisen, Stiftungstreffs und Stiftungsstammtischen.

Kurze Zusammenfassung der Videokonferenz Round Table „Stiftungen in der Corona-Krise“ vom 26.06.2020:

  • Viele Stiftungen haben ihre Arbeit erfolgreich in der Corona-Krise digitalisiert, es werden viele Vorteile gesehen, auch wenn der persönliche Kontakt fehlt.
  • Vor allem Projekte von operativ tätigen Stiftungen und Projektträgern, die auf zwischenmenschliche Interaktion setzen, wurden durch den Lock-Down gestoppt.
  • Stiftungen mit stationären Angeboten haben diese weitergeführt und können erfreulicher Weise berichten, dass es keine Infektionen gab.
  • Veranstaltungen und Feste wurden im großen Umfang abgesagt. Als Ersatz setzen die Stiftungen auf kleinere Veranstaltungsformate kombiniert mit digitalen Angeboten. Auch werden andere Stiftungsschwerpunkte stärker bespielt.
  • Stiftungen und Träger haben mit großem Ideenreichtum und Kreativität ihre Arbeit und Angebote modifiziert und aufrecht gehalten.
  • Stiftungen haben sich in der akuten Corona-Hilfe engagiert.
  • Viele Stiftungen haben ihre Förderungen aufrechterhalten, Überbrückungen, Zuschüsse und Ausfallhonorare an die Projektträger gezahlt, so dass nur wenige Anträge zurückgestellt wurden.

Anregungen:

  • Stiftungen wollen prüfen, wie sie Projektträger mit finanziellen Hilfen unterstützen können, die aufgrund der Corona-Pandemie Strukturen aufbauen mussten.
  • Stiftungen nehmen die Pandemie als Anlass, ein grundsätzliches Krisenmanagement aufzubauen.

Hilfen: